Wie man einen Seitenumbruch hinzufügt in Word

 

Wenn Sie Ihre Dokumente so formatieren möchten, dass sie gedruckt werden und so aussehen, wie Sie es benötigen, benötigen Sie Seitenumbrüche. Das Seitenumbruchwerkzeug in Microsoft Word gibt Ihnen die Kontrolle darüber, wo eine Seite endet und die nächste beginnt. Hier erfahren Sie, wie Sie word leerzeichen ohne umbruch hinzufügen, aus den vielen Arten von Seitenumbrüchen auswählen und diese entfernen können.

word leerzeichen ohne umbruch

Wie man einen Seitenumbruch hinzufügt

Word fügt automatisch Seitenumbrüche hinzu, wenn mehr Inhalte hinzugefügt werden, als auf eine Seite passen, aber manchmal möchten Sie eine Pause woanders hinzufügen – zum Beispiel, wenn Sie einen neuen Abschnitt in einem langen Dokument erstellen oder mehr Platz um ein Bild oder Diagramm herum schaffen möchten.

Es gibt zwei einfache Schritte, um Ihren Seitenumbruch zu erstellen:

1. Positionieren Sie den Cursor an der Stelle, an der Sie eine neue Seite beginnen möchten. Wenn Sie z.B. ein langes Dokument auflösen und einen Seitenumbruch zwischen Absätzen einfügen möchten, stellen Sie sicher, dass der Cursor vor dem ersten Zeichen steht, das die neue Seite beginnt.

Wort einfügen Seitenumbruch1

Wenn Sie gerade einen Absatz fertig gestellt haben und mit der Eingabe auf einer neuen Seite beginnen möchten, befindet sich der Cursor am Ende des Absatzes und Sie können mit Schritt 2 fortfahren.

2. Gehen Sie zu Einfügen > Seiten > Seitenumbruch. Word beginnt eine neue Seite, wo immer sich der Cursor befindet.

Wort Seitenumbruch automatisch2

Alternativ können Sie auch die Tastenkombination STRG+Eingabe verwenden, um schnell einen Seitenumbruch hinzuzufügen.
Andere Arten von Seitenumbrüchen

Word bietet auch zusätzliche Arten von Pausen, die Sie Ihrem Dokument hinzufügen können.

Worttrennungsarten

Spaltenumbruch: Wenn Ihr Dokument in mehreren Spalten formatiert ist, können Sie den Text aus der ersten Spalte zwingen, zur nächsten zu wechseln. Dies ist eine bessere Option, als ein paar Mal die Eingabetaste zu drücken, um den Text in die nächste Spalte zu verschieben, da dies Ihre Formatierung durcheinander bringen könnte, wenn sich die Schriftgröße ändert oder Sie den Text bearbeiten.

Textumbruch: Wenn Sie ein Bild oder ein anderes Objekt in Ihrem Dokument haben und eine Beschriftung hinzufügen möchten, behält der Textumbruch die Beschriftung mit dem Objekt bei, während der Rest des Dokuments sowohl um das Objekt als auch um Ihre Beschriftung herum fließt.

Nächste Seite: Dies funktioniert genau wie der Seitenumbruch unter dem Menü Einfügen, außer dass es auch einen neuen Abschnitt mit der Option erstellt, eine völlig andere Formatierung als in den vorherigen Abschnitten zu verwenden. Sie können beispielsweise einen anderen Abschnitt verwenden, um eine Seite in den Hoch- oder Querformatmodus zu drehen, eine andere Kopf- oder Fußzeile hinzuzufügen oder den Abschnitt in Spalten zu formatieren, ohne den Rest des Dokuments zu beeinflussen.

Kontinuierliche Unterbrechung: Erstellt einen neuen Abschnitt, wie beim nächsten Seitenumbruch, startet Sie aber nicht auf einer neuen Seite.

Gerade und ungerade Seitenumbrüche: Fügen Sie einen Abschnittsumbruch ein und bringen Sie Sie auch zur nächsten geraden oder ungeraden Seite (je nachdem, welchen Umbruchtyp Sie wählen), damit Sie Ihre alternierenden Seiten in einem Dokument anders formatieren können (z.B. rechte oder linke Seiten in einem Buch).

Wie man Seitenumbrüche entfernt

Sie können Seitenumbrüche, die Sie hinzugefügt haben, entfernen und auch einstellen, wo die automatischen Seitenumbrüche von Word angezeigt werden.

So entfernen Sie einen manuellen Seitenumbruch:

1. Klicken Sie auf das Symbol Anzeigen/Verbergen, das als Absatzzeichen (¶) auf der Registerkarte Start erscheint. Dadurch werden versteckte, nicht druckende Zeichen wie Leerzeichen und Seitenumbrüche angezeigt.

Wort Seitenumbruch entfernen

2. Doppelklicken Sie auf die Pause, die Sie entfernen möchten.

3. Klicken Sie auf Löschen.

Obwohl Sie automatische Seitenumbrüche nicht entfernen können, können Sie einstellen, wo sie landen, und so bestimmte Absätze oder Zeilen zusammenhalten.

1. Markieren Sie die Absätze oder Zeilen, die Sie zusammenhalten möchten.

2. Öffnen Sie auf der Registerkarte Layout die Absatzeinstellungen, indem Sie auf das Symbol für erweiterte Optionen klicken.

3. Wählen Sie auf der Registerkarte Linien- und Seitenumbrüche eine oder mehrere dieser Optionen aus:

  • Fenster-/Orphan-Steuerung: Stellt sicher, dass mindestens zwei Zeilen eines Absatzes oben oder unten auf einer Seite stehen.
  • Weiter mit dem Nächsten: Stellt sicher, dass keine Unterbrechungen zwischen den ausgewählten Absätzen auftreten.
  • Halte die Linien zusammen: Verhindert einen Seitenumbruch in der Mitte eines Absatzes.
  • Seitenumbruch vorher: Fügt einen Seitenumbruch vor dem ausgewählten Absatz hinzu.